Mit anständigen Geodaten wäre das nicht passiert

Immer mal wieder lese ich Meldungen und frage mich, wie so etwas eigentlich passieren kann. In den USA hat ein EVU tatsächlich keinen Überblick, welche Leitungen ihm gehören und wo die sind. Und nun das: Amerikanische Militärhubschrauber verfliegen sich. Das Donnerwetter möchte ich mir nicht vorstellen, dass die Piloten zu hören bekamen, als sie dann endlich daheim waren.

Ich könnte jetzt eine ausführliche Liste von entsprechenden Anbietern beifügen, aber eine Suche bei Google bringt Euch selber zu Systemherstellern wie Euroavionics oder Kartenherstellern wie Jeppesen. Dieser Beitrag wird übrigens nicht gesponsert. Wer mag, kann weitere Anbieter wie Lufthansa Systems gerne in den Kommentaren hinterlassen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *