Google Maps API Geschäftsbedingungen

Auf dem Google Geo Developers Blog wurde einige Neuerungen der Geschäftsbedingungen zur Google Maps API beschrieben. Zum Einen wird die Deprecation Policy aktualisiert: Wenn die API durch eine neue Version ersetzt wird, wird die alte Version ab 2014 nur noch für ein Jahr unterstützt, nicht mehr wie bisher 3 Jahre.

Zum andern werden folgende Punkte erneuert:

  • Diejenigen APIs, die wie StreetView oder Places ohne Karte auskommen können, dürfen – wenn man denn ohne Karte nicht auskommt – nur GoogleMaps als Karte nutzen.
  • Dienste, die Adressen oder Brancheninfos anbieten, dürfen die Maps API nutzen, aber nicht die Google Brancheninfos.
  • Man darf Content, der durch die Maps API bereitgestellt wird, in einer eigenen API anbieten, quasi weiterverkaufen.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass man die Einwilligung derjenigen benötigt, deren Position man geokodiert.

Kurzum: Google ganz oder gar nicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.