Nicht ganz 80% aller Informationen haben einen Raumbezug

Die These, dass 80% aller Informationen einen Raumbezug haben, ist weit verbreitet, und wird in unserer Branche immer wieder gerne zitiert. Seit Ende 2011 haben Stefan Hahmann und Dirk Burghardt am Institut für Kartographie an der TU Dresden diese These wissenschaftlich unter die Lupe genommen.

Stark vereinfacht gesagt, wurde anhand von Wikipedia Artikeln (die Informationen darstellen) untersucht, wie viele dieser Artikel einen direkten Raumbezug in Form von Koordinaten haben und wie weit die anderen davon weg sind. Zusätzlich wurde anhhand einer Befragung untersucht, inwieweit Probanden Informationen (Worte) mit einem Raumbezug in Verbindung brachten.

Ebenfalls stark vereinfacht ist das Ergebnis: „Nur“ 57% der untersuchten Informationen haben einen (direkten) Raumbezug.

Bin gespannt, wann wir diese Zahl in den Werbeunterlagen sehen…

Wer’s weniger einfach sondern eher ausführlich mag: hier lesen! Es ist lesenswert.


Ein Gedanke zu „Nicht ganz 80% aller Informationen haben einen Raumbezug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.