Freie Parkplätze twittern: Mercedes Tweet Fleet

Mercedes hat seinen Autos twittern beigebracht: Autos erkennen im Vorbeifahren (<36km/h – das ist wohl die Parkplatzsuchgeschwindigkeit) freie Parkplätze. Diese werden dann getwittert und und auf Google Maps dargestellt. Um die Tweets zu erhalten, muss man dem Twitter Account @MBTweetFleet folgen.

Anscheinend wurde das Ganze bislang nur an einem Tag (22.12.2011) wirklich getestet, das war aber mindestens medienwirksam. Informationen dazu gab es in Deutschland und den USA.

Praktisch dürfte die Idee für Locals, die sich auskennen, kaum sein. Für Autofahrer in einer fremden Stadt hingegen schon: Einfach noch die Funktionen einbauen, die mir nur Parkplätze in unmittelbarer Umgebung einbauen und mich dann direkt hinrouten, und schon ist richtig geschmeidig.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.