Google Maps für iOS

Dass die Apple Maps ein Flop waren, ist ja längst breitgetrampelt worden in zahlreichen Beiträgen – auch in diesem Blog.

Nun erschien die Google Maps App für iOS 6, und sie ist – wenn man das Echo im Web liest – auch recht gut. iPhone und iPad Anwender haben also wieder eine brauchbare Karten App. Nicht: Konjunktiv, nicht „könnten haben“, sondern haben. Ausrufezeichen! Denn innerhalb kürzester Zeit schaffte es die Google Maps App an die Spitze und ist die am häufigsten heruntergeladene kostenlose App im AppStore. Das nenne ich mal ein Ausrufezeichen setzen!


Ein Gedanke zu „Google Maps für iOS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.