Google Earth: ein bisserl mehr GIS

Ich bin ja nicht der Meinung, dass Google Earth ein GIS sei – vielmehr halte ich das Tool für ein grandioses Visualisierungswerkzeug.

Mit dieser Erweiterung wird dann aber doch ein Schuh draus: Man kann Daten im- und exportieren, abfragen und editieren. Hab’s selber nicht ausprobiert (hier gibt’s eine Testversion) und weiß auch nicht, was eine Vollversion kostet. Aber es hört sich recht gut an.


PS: Und wenn Euch das nicht taugt, dann lest wenigstens die Bedingungen, denen man beim Download der Testversion zustimmen muss. So was hab ich noch nicht gelesen…

Ein Gedanke zu „Google Earth: ein bisserl mehr GIS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.