GIS 2go: ArcGIS Projekte auf dem iPad

Das hier ist nicht mehr gaaaaanz so neu, dennoch wie ich finde grandios: Mit GIS 2go kann man ArcGIS Karten auf seinem Tablet (iOS oder Android) mitnehmen. Dazu gibt es einerseits ein AddIn für ArcMap, mittels derer die Karte „exportiert“ wird. Auf der anderen Seite existiert eine App, mit der man die Karten auf dem Tablet nutzt. Man kann mit dem Tablet Änderungen auf der Karte durchführen und dann in ArcMap zurückspielen.

Fast noch besser als die Idee und die App an sich gefällt mir die dazugehörige Internetseite: So gut wurde bislang noch selten über ein GIS Produkt informiert: Eine einfache Erklärung des Produkts, Videos und Tutorials, die zeigen, wie es geht, sowie eine klare Preisübersicht.


iPad im Taxi???

Diesem Beitrag zufolge soll in New York demnächst ein interessanter Pilotversuch gestartet werden: Die Fahrgäste sollen fest installierte Tablets nutzen können. Hintergrund ist zum Einen, dass in den Taxis heute bereits Geräte installiert sind, die den Fahrgästen ein „Fernsehprogramm“ bieten, zum Andern sucht man immer wieder nach Möglichkeiten, bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten mit möglichst wenig Provision anzubeiten bzw. zu nutzen.

Das würde freilich auch andere Anwendungsmöglichkeiten bieten: So könnten Fahrgäste während der Taxifahrt in Foursquare einchecken, sie könnten sich Sehenwürdigkeiten, Restaurants oder andere Dinge in ihrer Nähe anschauen und wer immer Interesse hat, könnte die Fahrgäste über dieses Device aktive kontaktieren, sobald eine räumliche Nähe erreicht wird.

Spannend…